Ebenfalls wird es auch von einem sogenannten Goldschläger mit Hilfe von einem Federhammer geschlagen